Bundestagswahlen 2021

Unsere Zukunft wird heute gemacht. Wie wir morgen leben, entscheidet sich hier und jetzt. Es geht um eine lebenswerte Zukunft für alle und eine Gesellschaft des Respekts.

Dafür brauchen wir einen zupackenden und effektiven Staat, öffentliche Investitionen in Infrastruktur, eine kraftvolle Wirtschaft, ein starkes souveränes Europa, zukunftsfähige Arbeitsplätze und einen überzeugenden und sozialen Kampf gegen den Klimawandel.

Das Zukunftsprogramm der SPD bietet eine Vielzahl an spannenden Themen. Unser Ortsverein konzentriert sich dabei auf drei Themen, die den Findorfferinnen und Findorffern besonders unter den Nägeln brennen:

Unsere Themen

Stark für die Verkehrswende

 

Die Verkehrswende ist ein Thema, dass uns in Findorff besonders bewegt. Die Verkehrswelt befindet sich in einem Umbruch, der gewollt und notwendig ist. Aber die neue Mobilität darf nicht zu Lasten der Schwächeren kommen. Wir wollen daher diesen Umbruch aktiv und sozial gestalten: In einer verantwortlichen Verkehrswende müssen bezahlbare Alternativen für alle Verkehrsteilnehmenden aufgezeigt werden. In Findorff wie im Bund werden wir dafür streiten, dass die Interessen aller in der neuen Verkehrswelt berücksichtigt werden.

Stark für neue Berufschancen

Unsere Arbeitswelt wandelt sich, verschärft durch die Corona-Krise. Manche Berufsbilder gehören inzwischen der Vergangenheit an oder werden in naher Zukunft verschwinden oder sich verändern. Die Krise geht mit starken Belastungen einher, für die Beschäftigten, den Arbeitsmarkt und den Einzelhandel. Sorgen und Verlustängste sind die Folgen. Gleichzeitig entstehen aber auch neue Chancen, die Zukunft versprechen. Wir wollen, dass alle Menschen heil aus der Krise kommen und an diesen einzigartigen Chancen teilhaben können.

Stark für Sorgearbeit

Die Corona-Krise führt uns unmittelbar vor Augen, wie relevant Tätigkeiten im Zusammenhang mit fürsorglicher Zuwendung und Versorgung sind. Diese Sorgearbeit, bezahlt und unbezahlt, muss gerecht zwischen den Menschen geteilt werden. Und sie darf nicht länger unterschätzt und nur aus einer sozialen Perspektive beurteilt werden. Sorgearbeit ist auch elementar wichtig für das Funktionieren der gesamten Wirtschaft. In Findorff wie im Bund wollen wir daher die Arbeitsbedingungen in der Sorgearbeit verbessern, ihre Entlohnung steigern und ihr den Respekt zukommen lassen, der ihr zusteht.

Findorffs Mann in Berlin

Uwe Schmidt, MdB

Seit 2017 sitzt Uwe Schmidt als direkt gewählter Abgeordneter für den Wahlkreis 55 Bremen II-Bremerhaven im Deutschen Bundestag. Als unser Mann in Berlin engagiert er sich dort für die Interessen der Findorfferinnen und Findorffer.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um alle Funktionen für den Besucher zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellung verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung sind hierzu weitere Informationen zu finden. Hier geht es zur Datenschutzerklärung
 

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen